+86-13570870131
Sitemap |  RSS |  XML
Unternehmens Nachrichten

So passen Sie die Farben des Farbbox-Logodrucks an

2023-08-06

Bei der Gestaltung von Farbboxen ist die Kombination der Logo-Druckfarben entscheidend. Es vermittelt nicht nur die Persönlichkeit und Eigenschaften der Marke, sondern erregt auch die Aufmerksamkeit der Verbraucher und ermöglicht es den Produkten, sich im hart umkämpften Markt hervorzuheben. Hier sind einige Vorschläge für die Farbanpassung des Farbbox-Logodrucks:

 

1. Markenpositionierung und Farbabstimmung: Berücksichtigen Sie zunächst die Positionierung und die Grundwerte der Marke und wählen Sie Farben aus, die zum Markenimage passen. Junge und energiegeladene Marken können beispielsweise helle und lebendige Farben wählen, während hochwertige und luxuriöse Marken möglicherweise eher für tiefe und elegante Farben geeignet sind.

 

2. Farbpsychologie: Farbe hat einen direkten Einfluss auf die Stimmung und den Geisteszustand der Menschen. Wenn man die psychologischen Auswirkungen verschiedener Farben versteht und Farben wählt, die zu Produktattributen und Markenpositionierung passen, kann dies bei den Verbrauchern besser ankommen.

 

3. Kontrast und Harmonie: Bei der Farbabstimmung des Logodrucks sollten Farbkontrast und Harmonie berücksichtigt werden. Zu stark gemischte Farben können zu optischer Verwirrung führen. Wählen Sie eine Kombination aus Haupt- und Hilfsfarben, um die Gesamtkoordination und Ausgewogenheit aufrechtzuerhalten.

 

4. Vergleich mit der Hintergrundfarbe: Unter Berücksichtigung der Hintergrundfarbe des Farbfelds kann die Wahl einer Logo-Druckfarbe, die einen starken Kontrast dazu bildet, die visuelle Wirkung steigern und das Logo hervorheben.

 

5. Vermeiden Sie übermäßige Farben: Vermeiden Sie beim Logodruck die Verwendung zu vieler Farben, um visuelle Verwirrung zu vermeiden. Normalerweise werden 1-3 Hauptfarben für die Paarung ausgewählt, um die Einzigartigkeit des Logos hervorzuheben.

 

6. Für den Druck geeigneter Effekt: Berücksichtigen Sie die möglichen Farbunterschiede, die während des Druckvorgangs auftreten können, und wählen Sie die Farbe aus, die zum Drucken geeignet ist. Gleichzeitig sollte auch auf die Sättigung und Helligkeit der Farben geachtet werden, um sicherzustellen, dass die ursprüngliche Farbwirkung nach dem Drucken erhalten bleibt.

 

7. Passend zum Text: Wenn das Logo Text enthält, achten Sie auf die Abstimmung von Text und Farbe. Die Klarheit und Lesbarkeit des Textes ist sehr wichtig. Wählen Sie eine Textfarbe, die einen deutlichen Kontrast zur Hintergrundfarbe bildet, um sicherzustellen, dass die Informationen klar vermittelt werden.

 

Kurz gesagt: Bei der Farbanpassung des Farbfeld-LOGO-Drucks müssen viele Faktoren wie Markenimage, Produktattribute und Farbpsychologie umfassend berücksichtigt und angestrebt werden, den doppelten Effekt von visueller Anziehungskraft und Informationsübertragung zu erzielen. Eine angemessene Farbabstimmung kann die Farbbox attraktiver machen und der Marke und dem Produkt mehr Persönlichkeit und Charme verleihen.